Beratung

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

Mitglied werden

Hier anmelden!

Buble
Bundesweite unabhängige Beschwerdestelle für die Lebenshilfe

Facebook

Besuchen Sie uns!

Instagram

Besuchen Sie uns!

Goldener Sommer beim Sportabzeichen

11.10.2022

Im siebten Jahr haben wir 2022 das Deutsche Sportabzeichen abgenommen, und es gab manch wunderbare Überraschung. Training und Prüfung für dieses „Ehrenzeichen der Bundesrepublik“ fand auch diesmal unter Leitung des Kreis-Sportbundes und in Kooperation mit Mindens größtem Sportverein, dem SV 1860, jeden Donnerstag im Weserstadion, die Schwimmübungen im Sommerbad statt. Bereits an den ersten Trainings-Tagen im April waren unsere „Langzeit-Sportler“ aktiv, diejenigen, die nun zum wiederholten Male die Prüfung ablegen wollten. Während sie normalerweise ihre Lieblings-Sportart ausüben wie Fußball, Schwimmen oder Langlauf, bietet das Sportabzeichen aber Disziplinen, die ganz andere Anforderungen an sie stellen; und diese erfolgreich zu bewältigen, schafft besondere Freude!

Das Sportabzeichen besteht aus den vier Disziplin-Gruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. In jeder Gruppe werden verschiedene Sportarten angeboten, bei der Ausdauer z. B. neben dem Langlauf auch die Langstrecke auf dem Fahrrad bzw. im Rollstuhl, das Schwimmen, das Walking und selbst das ausdauernde, schnelle Kegeln. Jede Disziplin darf ausprobiert, trainiert und geprüft werden, und bei guten Ergebnissen wird der Bronze-, der Silber- oder gar der Goldwert fürs Sportabzeichen erreicht.

Zwölf Athleten unserer Lebenshilfe haben sich 2022 diesen sportlichen Herausforderungen gestellt, zwei Frauen, zehn Männer.

Kräftigen Applaus gab es bei der Verleihung der Urkunden für jede Sportlerin, für jeden Sportler. Es ist das erste Jahr, in dem alle Beteiligten das Deutsche Sportabzeichen in Gold erreichten. Doch egal: Auch wer´s in Silber oder in Bronze schafft, ist sportlich auf der Höhe. Immer wieder kommt es vor, dass jemand enttäuscht die Kampfbahn verlässt, weil er´s nicht geschafft hat… oder wegen einer Zerrung oder Prellung. Auch hier haben wir Glück: Dank des guten Aufwärmens vor Beginn der Übungen haben wir in sieben Jahren noch keine Verletzung bei unseren Sportlern behandeln müssen.

Gruppenfoto
Katharina

© 2021 Lebenshilfe Minden e.V. - 32425 Minden, Alte Sandtrift 4 - info@lebenshilfe-minden.de