Beratung

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

Mitglied werden

Hier anmelden!

Buble
Bundesweite unabhängige Beschwerdestelle für die Lebenshilfe

Lionsclub Minden e.V. fördert das Geschwisterprojekt der Lebenshilfe Minden e.V.

05.03.2020

Der Besuch von Karl-Friedrich Schmidt, dem Clubbeauftragten für Jugend des Lionsclub Minden, im LebenshilfeCenter war der passende Auftakt für das diesjährige Programm „Held*innenreise“ des Geschwisterprojektes.

Unter diesem Motto sind in diesem Jahr wieder kurze Auszeiten für die Geschwisterkinder von Kindern mit Behinderung geplant. Das ist eine gute Gelegenheit Abstand vom Alltag und ein Stück mehr zu sich selber zu finden. Das Mindener Projekt finanziert sich ausschließlich aus Spenden.
„Mit der tollen Spende von 2000 €, sind wir sicher, dass in diesem Jahr kein Geschwisterkind aus Geldnot zu Hause bleiben muss“, freut sich Jochen Rogmann (Geschäftsführer der Lebenshilfe Minden). Die 2. Vorsitzende der Lebenshilfe Minden, Pirkko Kleine, weiß aus eigener Erfahrung, „dass die Geschwister in einem solchen Projekt viele Anregungen bekommen, ihre eigene Persönlichkeit unabhängig von der besonderen Situation der Geschwisterkinder mit Behinderung zu entwickeln.“
Jetzt können die Geschwister mit Rückenwind vom Lions Club Minden auf ihre „Held*innenreise“ starten, viel Glück dabei.

v. l. Karl-Friedrich Schmidt, Pirkko Kleine und Jochen Rogmann bei der Spendenübergabe.

© 2020 Lebenshilfe Minden e.V. - 32425 Minden, Alte Sandtrift 4 - info@lebenshilfe-minden.de